Der Entwickler Treyarch schwingt derzeit den Bannhammer in Call of Duty: Black Ops 3 und geht damit gegen Hacker und Glitcher im Spiel vor.

Die Spieler sollen ehrlich spielen und keine Hacks und Glitches benutzen, die das Level erhöhen. In der letzten Zeit trifft man vermehrt auf Spieler, die sich das maximale Level durch Hacks und Glitches erschummelt haben.

Die Entwickler von Treyarch verstehen dabei keinen Spaß, wenn der Levelfortschritt durch Schummelaktion in Call of Duty: Black Ops 3 erhöht wird.

Sollte ein Spieler gegen diese Richtlinien verstoßen, so wird er nach neuesten Informationen permanent aus dem Spiel ausgeschlossen. Betrug wird in Zukunft von Treyarch hart bestraft.

Update: 13:15 Uhr

„Bei Treyarch gilt eine Null-Toleranz-Politik” – Director of Development

Update: 13:30 Uhr

Laut neuesten Erkenntnissen wurden die ersten Accounts zurückgesetzt und gesperrt, die sich das maximale Level erschummelt haben.

Update: 15:00 Uhr

Es wird lediglich der Account zurückgesetzt und gesperrt. Die Konsolen sind nicht betroffen.

Update: 20:00 Uhr

Neuer Artikel: Black Ops 3: Treyarch schwingt den Bannhammer – Wie lange wird man gebannt?

Folgen Sie uns auf Facebook und verpassen Sie keine News mehr!