Der Australier Okan Kaya hält weiterhin sein Rekord im Dauerzocken und steht im Guinness-Buch der Rekorde.

Durch einen 135 Stunden langen Gaming-Marathon in Call of Duty: Black Ops II hat der Australier Okan Kaya es im Jahr 2012 ins Guiness Buch der Rekorde geschafft, weil er die längste offiziell jemals gemessene Gaming-Session durchlebt hat. Das Guinness World Records Buch ist die bedeutendste Sammlung von Rekorden.

Über einen Zeitraum von sieben Tagen spielte der junge Mann den erfolgreichen Shooter Call of Duty: Black Ops II 135 Stunden und 50 Minuten lang. Zwischenzeitlich haben es weitere Mitbewerber versucht seinen Rekord zuknacken, jedoch ohne Erfolg.

Pro gespielter Stunde bekam der Australier Okan Kaya eine 10-minütige Pause gutgeschrieben, die er nicht sofort nutzen musste und dementsprechend sammeln konnte, um zu essen oder zu schlafen. Beim Black Ops II-Marathon gab es stets eine medizinische Aufsicht, die für die Gesundheit der Teilnehmer gesorgt hat.Quelle: Game Informer

Folge uns auf Facebook und bleib auf dem Laufenden!